➪ Jetzt Angebote anfordern

Einfahrtstor – elektrisch oder manuell

So vielfältig die Auswahl bei den Zaun-Elementen ist, so flexibel sind Sie auch bei der Wahl eines passenden Einfahrtstores. Heute zeigen wir auf, welche Vor- und Nachteile es zwischen elektrischen und manuellen Einfahrtstoren gibt.

Keine Angst vor Regen

Bei der Frage, ob das Einfahrtstor elektrisch betrieben sein soll, scheiden sich die Geister. Ein großer Vorteil bei dieser Variante ist allerdings, dass Sie auch bei Regen trocken bleiben. Das Tor können Sie mit einer Funkfernbedienung steuern und so trockenen Fußes in den Carport oder die Garage einfahren. Zudem können Sie schon einige Meter vor Eintreffen die Fernbedienung drücken, sodass das Tor bereits offen steht, wenn Sie vorfahren. Sie profitieren demnach von einer Zeitersparnis, da keine Wartezeit entsteht.

Kosten für einen Torantrieb

Ein klarer Nachteil eines elektrischen Torantriebs ist jedoch der Preis. Diese variieren je nach Ausführung stark. Deutlich über 1000 Euro kann ein Torantrieb auf dem deutschen Markt kosten. Günstiger ist die Anschaffung hingegen, wenn Sie diesen zusammen mit einem Einfahrtstor oder einer kompletten Zaun-Anlage bei einem polnischen Zaun-Hersteller erwerben. Diese wissen auch, welcher Antrieb für Ihr Einfahrtstor die richtige Wahl ist. Dies ist nämlich unter anderem davon abhängig, wie schwer das Tor ist.

Sichtbarkeit des Torantriebes

Sie haben sicher bereits beobachtet, dass die meisten Einfahrtstore einen sichtbaren Torantrieb nutzen. Insbesondere bei Drehtoren, also zweiflügligen Einfahrtstoren, ist dies oftmals der Fall. Der Grund liegt hier meist darin, dass der elektrische Antrieb nachgerüstet wurde, das Einfahrtstor zuvor also manuell genutzt wurde. Entsprechend wurde der Torantrieb nachträglich von außen befestigt. Einflüglige Schiebetore hingegen ermöglichen es, einen integrierten Motor zu verbauen. Das bedeutet, dass mit der Fertigung der Pfosten darauf geachtet wird, dass der Motor darin Platz findet und entsprechende Kabelschächte berücksichtigt werden. Diese Variante hat den Vorteil, dass nach außen hin somit nicht sichtbar ist, dass das Einfahrtstor elektrisch betrieben wird. Ein „unsichtbares“ Nachrüsten ist jedoch auch bei Schiebetoren nicht möglich, sodass dann auch nur ein sichtbares Anbringen möglich wäre.

Unterschiede beim Öffnungswinkel

Ein gravierender Unterschied zwischen elektrischen und manuellen Einfahrtstoren ist der Öffnungswinkel. Während manuell betriebene Zauntore im 180 Grad Winkel geöffnet werden können, erziele elektrische Tore nur 90 bis maximal 110 Grad.

Einfahrtstore aus Polen

Polnische Zaun-Hersteller sind in der Lage, nach DIN-Norm gefertigte Einfahrtstore passend zum Doppelstabmatten, Schmiedezaun oder modernen Zaun zu produzieren. Ob elektrisch oder manuell, beides ist möglich. Fragen Sie gern über unser Anfrageformular den Preis für ein Einfahrtstor nach Ihren Wünschen an. Sie füllen dazu das Anfrageformular nur einmal aus und erhalten auf Schlag Angebote mehrerer polnischer Hersteller.

Auch interessant:  Flügeltore aus Polen

zauntore-und-pforten

Einfahrtstor aus Polen anfragen

Stellen Sie mit dem nachfolgenden Formular eine Anfrage für einen Zaun aus Polen und erhalten Sie Angebote mehrerer polnischer Dienstleister.

Anfrage
Persönliche Angaben